Sie haben einen befristeten Arbeitsvertrag? 

Sie haben einen befristeten Arbeitsvertrag? Viele Arbeitsverträge haben unwirksame Befristungsklauseln. Die Unwirksamkeit geht dann zu Lasten des Arbeitgebers. Wenn die Befristung Ihres Arbeitsvertrages unwirksam ist müssen Sie schnell reagieren! Überstunden können verfallen.

Die Entfristungsklage

Eine im Arbeitsvertrag vereinbarte Befristung kann aus vielen Gründen unwirksam sein. Mit einer Entfristungsklage soll festgestellt werden, dass die vereinbarte Befristung unwirksam ist.

Die 3-Wochen-Frist

Eine Entfristungsklage muss nach § 17 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) innerhalb von 3 Wochen nach dem vereinbarten Ende des befristeten Arbeitsvertrag geltend gemacht werden. Andernfalls ist die Frist zur Klage nicht gewahrt und die Befristung ist entsprechend § 7 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) wirksam. Übrigens: Die Entfristungsklage ist auch im tariflichen Bereich möglich. 

Haben Sie einen befristeten Arbeitsvertrag und Bedenken, dass die Befristung unwirksam ist? Kontaktieren Sie uns für eine kostenlose Ersteinschätzung!